Agenda Kontakte/Behörde Gemeindeleben Musik Was tun bei Vermietungen Downloads & Links  

Curriculum Ulrich Meldau

Ulrich Meldau ist seit 1989 Organist der Kirche Enge als Nachfolger seines langjährigen Orgellehrers Erich Vollenwyder. Gleichzeitig ist er auch Kantor an der "Zürcher Sacré Coeur".

Seine internationale Konzerttätigkeit führte ihn u.a. nach Paris, wo er auf Einladung von Jean Guillou, bei welchem er mehrfach an Meisterkursen teilnahm, im Rahmen der Orgelnacht „de Bach à B-A-C-H“ auftrat sowie u.a. auch nach New York, St. Petersburg, Moskau, Wien, Hamburg, Budapest und Krakau.

Seit 1991 realisiert er eine vielbeachtete CD-Reihe mit Musik für Orgel und Orchester beim Motette-Verlag mit zahlreichen Welt-Ersteinspielungen. Im Jahr 2000 erhielt Meldau von der UBS-Kulturstiftung für sein Wirken, insbes. den Einsatz für selten zu hörende Orgelmusik einen Preis.

Seit 1990 ist er Chorleiter (Chorleiterseminar bei André Charlet) der auf seine Initiative hin entstandenen Kantorei Enge. Seit 2004 wurde er von der Kirchgemeinde Enge im Rahmen eines Projektkredites zudem als Kantor angestellt. In dieser Funktion leitet er verschiedene Projektchöre der Kantorei Enge, wie z.B. das Bach Ensemble Zürich, die Junge Kantorei Enge oder die Chorwoche in Magliaso. Anfang 2009 wurde dieses Engagement in eine Festanstellung überführt.

In den 80er Jahren war Ulrich Meldau Keyboarder der Schweizer Jazz-Rock Formation "Split" mit zahlreichen LP-/CD-Produktionen sowie Auftritten u.a. am Montreux Jazz-Festival sowie Vorgruppen-Konzerten mit James Brown, Stanley Clarke oder der Gruppe "Mezzoforte".

 
CD-Neuerscheinung 2012
Wiederentdeckte Romantik Ulrich Meldau, Orgel mehr
Schauen Sie doch mal vorbei! Sie brauchen dazu keinen eigenen Facebook-Account!
mehr...
Amtstage
Die Amtstage unserer Pfarrpersonen finden Sie hier
Jeden Mittwoch (ausser Schulferien) in der Kirche Enge Musik / Stille / Wort - anschliessend: Gesprächsmöglichkeit
mehr...
ordentliche - am 22. Oktober um 9 Uhr im Besinnungsraum der Kirche Enge.
mehr...
Das neueste aus der Reform finden Sie hier.
mehr...